Lob- und Beschwerdemanagement
Sagen Sie uns Ihre Meinung

Wir sind sehr daran interessiert, unsere Leistungen kontinuierlich zu verbessern.

Dabei sind uns Ihr Lob, Ihre Wünsche, Ihre Anregungen und Ihre Kritik besonders wichtig!

Wenn Sie uns Ihre positiven Erfahrungen und/oder Ihre individuellen und wertvollen Hinweise mitteilen möchten oder eine Beschwerde an uns richten wollen, können Sie uns entweder unter den hier angegebenen Kontaktdaten erreichen oder das Kontaktformular auf dieser Seite nutzen. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Angaben vertraulich behandelt werden. Eine Rückmeldung durch uns kann nur erfolgen, wenn Sie uns Ihren Namen und ihre Adresse mitteilen. Ihre personenbezogenen Daten werden nur für die Bearbeitung der Rückmeldung gespeichert und nach Abschluss der Bearbeitung gelöscht.

Selbstverständlich können Ihre Hinweise aber auch anonym erfolgen. Dann schreiben Sie uns am besten einen Brief.

Unsere Kontaktadresse:
E-Mail: feedback(at)kghaus.de

Ihre Ansprechpartnerin:
Katrin Schwabe (Qualitätsbeauftragte)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

sozialpädagogische Fach­kraft (m/w/d)

für eine Teil- oder Vollzeitstelle

Ihre Kernaufgaben:

  • Berlinweite aufsuchende Beratung und Unterstützung von Familien mit Frühgeborenen, chronisch kranken sowie von Be­hinderung bedrohten Kindern und Jugendlichen i.R. der sozialmedizinischen Nachsorge (§ 43 (2) SGB V) und der sozialpäda­gogischen Familienhilfe (§ 27 i.V. mit § 31 SGB VIII) sowie der „Hilfen aus einer Hand“ (© Kindergesundheitshaus e.V.).

Zur vollständigen Stellenausschreibung kommen Sie hier

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Email an heike.heyduschka@kghaus.de

oder per Post an:

Kindergesundheitshaus e.V.
Vivantes Klinikum Neukölln, Pavillon 12
z.Hd. Heike Heyduschka
Rudower Str. 48, 12351 Berlin

 

„Gemeinsam Stark!“
Hilfe für geflüchtete Familien mit Säuglingen und Kleinkindern

Seit 2012 werden im Kindergesundheitshaus e.V. geflüchtete und jüngst migrierte Familien mit Kleinkindern (0 – 3 Jahre) begleitet. In Mutter-Kind-Gruppen, die von geschultem Personal geleitet werden, werden die Familien, insbesondere die Mütter, unterstützt, in Deutschland anzukommen und ihre Kinder bedürfnisorientiert zu erziehen. Aufbauend auf diesen Erfahrungen haben wir das Projekt „Gemeinsam stark!“ entwickelt. > mehr

Kooperierende Kliniken.
Danke für die tatkräftige Unterstützung.

Tolle Wunschbaumaktion zu Gunsten des Kindergesundheitshaus e.V.
Das Karstadt Warenhaus Berlin Gropius Passagen brachte Kinderaugen zum Leuchten

Ein herzliches Dankeschön an die Karstadt-Filiale in den Gropius Passagen, die in diesem Jahr mit Ihrer Wunschbaumaktion viele Kinderaugen zum Leuchten gebracht hat.

Kinder aus bedürftigen Familien, insbesondere aus unserem Netzwerk “jung und schwanger und junge Mütter” konnten Ihre Weihnachtswünsche in diesem Jahr auf Wunschzettel schreiben oder malen. Die Wunschzettel wurden an den großen Weihnachtsbaum im Erdgeschoss der Karstadt-Filiale gehangen und die Wünsche von den Karstadt-Kunden aber auch von vielen Mitarbeitenden erfüllt, welche wunderschöne Geschenke für die Kinder ausgesucht und verpackt haben. Die Geschenke wurden kurz vor Weihnachten vom “echten” Weihnachtsmann an uns übergeben und konnten dann liebevoll dekoriert im Kindergesundheitshaus e.V. noch vor Weihnachten von den Familien abgeholt werden.

VK KiJu
Versorgungskoordination für Familien mit versorgungs-intensiven Kindern und Jugendlichen

Das Leben mit pflegebedürftigen, versorgungsintensiven Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist nicht immer einfach. Zusätzliche Herausforderungen können das ganze Familienleben auf den Kopf stellen.

Das vom Landesamt für Gesundheit und Soziales finanzierte Modellprojekt Versorgungskoordination für Kinder und Jugendlichen (VK KiJu) unterstützt Familien mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die erhebliche gesundheitliche Beeinträchtigungen aufweisen. VK KiJu bietet konkrete Hilfe bei der Planung und Organisation der Hilfen an, um die Versorgung in Belastungssituationen zu stabilisieren. Den Familien entstehen keine Kosten.

Wir begleiten
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 27. Lebensjahr, die in der Häuslichkeit leben, mit

  • bestehender Pflegebedürftigkeit oder „drohender“ Pflegebedürftigkeit, die eine Koordination der komplexen Versorgungsaufgaben dringend erfordert
  • der Notwendigkeit vielfältiger, professioneller Hilfen
  • Auftreten extremer Belastungssituationen und Krisen, welche die gesundheitliche, pflegerische und therapeutische Versorgung des Kindes beeinflussen

Wir unterstützen

  • dabei ein individuelles Versorgungsnetz zu knüpfen
  • bei der Stabilisierung des vorhandenen Netzwerkes
  • bei sozialrechtlichen Anliegen
  • bei der Anbindung an notwendige Hilfesysteme
  • bei der Vermittlung von entlastenden Hilfen

VK KiJu – ein zusätzliches Angebot
Die Pflege eines versorgungsintensiven Kindes oder jungen Erwachsenen braucht ein Netzwerk an Unterstützung, beispielweise einen begleitenden Pflegedienst, Therapeuten, Betreuungsdienste usw.

Im Mittelpunkt stehen die Lebenserhaltung, die Gesundung und Therapien. Die Versorgung ist zeit-, personal- und ressourcenintensiv. Viele Fragen bewegen sich in medizinischen und intensivpflegerischen Themenfeldern und es braucht Erfahrung, um den Hilfebedarf einschätzen zu können.

Berlin stellt ein umfassendes Unterstützungssystem bereit. Erfordert die Versorgung eines Kindes allerdings sehr spezielle Kenntnisse, kann VK KiJu zusätzlich zu den regulären Hilfestrukturen hinzugezogen werden. Zum Beispiel, wenn

  • sich der Gesundheitszustand Ihres Kindes oder Ihre familiäre Situation verändert hat
  • Hilfen weggefallen sind oder ein neuer Bedarf entstanden ist
  • Kita- und Schulbesuch gefährdet sind
  • eine Anpassung der Versorgung erforderlich ist
  • der Wechsel aus der Kinder- und Jugendmedizin in die Erwachsenenmedizin ansteht

Ihr Weg zu uns
Sprechen Sie mit Ihren vertrauten Ärzten, Ansprechpartnern*innen in der Eingliederungshilfe oder den Pflegestützpunkten über unser Angebot und bitten Sie um Kontaktaufnahme mit uns.

Ihre professionellen Ansprechpartner*innen werden mittels eines Screeningbogens eine Überleitung zu unseren Ansprechpartnerinnen im Projekt VK KiJu organisieren.

Bei Fragen nehmen Sie bitte persönlich Kontakt mit uns auf!
VK KiJu Kindergesundheitshaus e.V.
Elke Kemmer
Rudower Str. 48
12351 Berlin
Telefon 030/45 93 29 95
Telefax 030/98 35 6771
kontakt-vkkiju@kghaus.de

Hier können Sie die Elternflyer in Ihrer Sprache herunterladen:

Sie wollen keine Geschenke?
Starten Sie eine Spendenaktion und helfen damit chronisch kranken Kindern.

Ab sofort können Sie uns für konkrete Bedarfe bei betterplace.org unterstützen. Aktuell sammeln wir Spenden für die Nachsorge von chronisch kranken Kindern, über den Betrag, der von den Kassen nicht gedeckt wird.

Wenn Sie also bei einer Gelegenheit auf Geschenke verzichten wollen und lieber einen guten Zweck unterstützen  möchten, ist das die Gelegenheit. Verbreiten Sie unsere Spendenaktion.

Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Herzlichen Dank.

Sie wollen keine Geschenke?
Starten Sie eine Spendenaktion und helfen damit chronisch kranken Kindern.

Falls Sie auf Geburtstags- oder Jubiläumsgeschenke verzichten wollen und lieber eine gute Sache unterstützen, können Sie hier Ihre eigene Spendenaktion für das Kindergesundheitshaus und die Nachsorge von einem chronisch kranken Kind starten.

Einfach den Link der Spendenaktion kopieren und an Freunde und Bekannte mit einem entsprechenden Text verschicken.

Wir können Ihre Unterstützung gut gebrauchen.

Vielen Dank.

Das Kindergesundheitshaus bei betterplace.org.
Spenden für konkrete Bedarfe.

Ab sofort können Sie uns für konkrete Bedarfe bei betterplace.org unterstützen. Aktuell sammeln wir Spenden für Tablet Computer, mit denen unsere Nachsorgeschwestern bei der Dokumentation wertvolle Zeit einsparen können und somit noch mehr Familien in schwierigen Lebenssituationen begleiten können.

Hier können Sie für unsere Tablets spenden.

Wir freuen uns über jede Unterstützung und bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen.

Beratung für werdende und junge Familien
Wir begleiten auf dem Weg zum Elternsein

Unsere Beratungsangebote sind für Familien konzipiert, deren Lebenssituation durch psychosoziale Schwierigkeiten gekennzeichnet ist. Sie findet immer dann Anwendung, wenn bei Familien in mehreren Lebensbereichen vielfältige Problemlagen vorliegen, > mehr