Der Verein im Überblick.
Seit über 20 Jahren im Einsatz für Familien

Unser gemeinnütziger Verein wurde im Jahr 2000 gegründet, seit 2005 sind wir eine anerkannte Nachsorgeeinrichtung nach dem Modell “Bunter Kreis”. Inzwischen ist unser Verein an 3 Standorten in Berlin tätig: dem Vivantes Klinikum Neukölln, der Charité Campus Virchow Klinikum und seit 2014 auch am DRK-Klinikum Westend.

Wir betreuen und begleiten hochbelastete Familien mit frühgeborenen oder chronisch kranken Kindern während der Klinikzeit, beim Übergang nach Hause und bei den ersten Schritten im Alltag. > mehr

Unsere Satzung
Ein Beitrag zur Transparenz

Damit Sie sich einen Überblick über unseren Verein machen können, finden Sie hier unsere Satzung.

Unser Vereinsvorstand
Ehrenamtlich tätig zum Wohl der kranken Kinder, ihrer Familien und aller Mitarbeiter*innen

Der Vorstand des Vereins:

1. Vorsitzender:
Dr. Theodor Michael

2. Vorsitzende:
Stephanie Höltke

Kassenwart:
Dr. Gabriele Gallus-Jetter

1. Beisitzerin:
Susanne Rother

2. Beisitzerin:
Heike Heyduschka

 

Unsere Personalstruktur
Das Organigramm verschafft Überblick

Oder hier das PDF unseres Organigramm zum Download.

Mitglied im Bundesverband Bunter Kreis e.V.
und nach dessen Kriterien als sozialmedizinische Nachsorgeeinrichtung akkreditiert.

Das Kindergesundheitshaus e.V. Bunter Kreis Berlin – an den Standorten Charité Campus Virchow-Klinikum, Vivantes Neukölln und DRK Kliniken Berlin-Westend – führt die Familiennachsorge nach dem Modell Bunter Kreis e.V. durch und ist vom Bundesverband Bunter Kreis akkreditiert.

Der Bundesverband Bunter Kreis e.V. organisiert, informiert, fördert und vernetzt bundesweit mehr als 80 Nachsorge-Einrichtungen. Sie alle unterstützen schwer und chronisch kranke Kinder und Jugendliche und deren Familien nach der Entlassung aus der Klinik bei der Eingliederung in den Alltag zu Hause. Das oberste Ziel des Bundesverbands ist es, qualitätsvolle Nachsorge-Arbeit flächendeckend in Deutschland verfügbar zu machen.

Der Bunte Kreis Deutschland

Das Kindergesundheitshaus ist Mitglied im Paritätischen
Fachliche Unterstützung für unsere Arbeit

Der Paritätische ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Er ist Dachverband von über 10.000 eigenständigen Organisationen, Einrichtungen und Gruppierungen im Sozial- und Gesundheitsbereich. Er unterstützt die Arbeit seiner Mitglieder und repräsentiert und fördert seine Mitgliedsorganisationen in ihrer fachlichen Zielsetzung und ihren rechtlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Belangen. Durch verbandseigene Institutionen trägt er bei zur Erhaltung, Zusammenarbeit und Neugründung von Organisationen und Einrichtungen der Sozialarbeit.

Wir freuen uns sehr über die Aufnahme als Mitglied und versprechen uns davon tatkräftige Unterstützung in unserer Arbeit.

Wir freuen uns über unseren neuen Botschafter!
Danke Sascha Hingst

Der Moderator der rbb-Abendschau und des ARD-Mittagsmagazins und Vater von Zwillingen ist neuer Botschafter des Kindergesundheitshaus e.V.

“Wir hatten selbst Extrem-Frühchen und wissen heute noch zu schätzen, wie uns der Übergang von der Kinderklinik mit den Schwestern des Kindergesundheitshaus e.V. von der behüteten Station nach Hause erleichtert wurde. Wir konnten anrufen, fragen, wenn wir uns unsicher waren. Kompetente Schwestern kamen nach Hause und haben uns bestärkt, dass wir auf dem richtigen Weg sind oder haben uns Ratschläge gegeben. Das hat uns Sicherheit und Zuversicht gegeben, dass wir mit den Kindern auch alleine gut klar kommen. Bei uns ging alles gut aus, die Kinder sind gesund und munter und das verdanken wir auch der Hilfe des Kindergesundheitshauses. Es schmerzt, sich vorzustellen, daß es Eltern gibt, die diese Unterstützung nicht bekommen und ein Kind haben das krank, chronisch krank oder behindert ist. Die Schwestern leisten Großartiges: Sie unterstützen, beraten, weisen Wege zu anderen Hilfen, die kaum jemand kennt. Wir sind dankbar und wollen die Arbeit gerne unterstützen, damit belastete Familien davon erfahren und profitieren.”

Wir freuen uns sehr über das Engagement von Sascha Hingst und auf die Zusammenarbeit mit ihm.