Unsere Spendenaktion auf Betterplace
Helfen Sie, damit Kinder weiter umfassend begleitet werden können

Falls Sie auf Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke verzichten wollen und lieber eine gute Sache unterstützen, können Sie hier Ihre eigene Spendenaktion für das Kindergesundheitshaus und die Nachsorge von einem chronisch kranken Kind starten.

Wir können Ihre Unterstützung gut gebrauchen.

Vielen Dank.

So helfen wir Familien
Unser neuer Film.

Endlich ist er fertig – unser neuer Film. Er gibt einen Einblick in unsere Arbeit und wie wir Familien mit chronisch kranken Kindern von der Klinik nach Hause begleiten und sie dabei unterstützen, zu Hause und im Alltag zurechtzukommen.

Da unsere Arbeit nicht vollumfänglich von den Krankenkassen gedeckt wird, sind wir auf Spenden angewiesen. Falls Sie also noch nach einer Gelegenheit für eine Weihnachtszuwendung suchen – wir freuen uns über jede Unterstützung. Spenden können Sie hier oder über unsere Seite bei betterplace.

Herzlichen Dank an alle Unterstützer/innen, an unser Team für die tolle Arbeit und an die Familien für ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit.

Menschen helfen!
DIE SPENDENAKTION des Tagesspiegels unterstützt mit einer großzügigen Spende das Projekt "Hand in Hand"

Unter dem Dach vom Kindergesundheitshaus e.V. wendet sich das Projekt „Hand in Hand“ an Mig-rantinnen mit unterschiedlich traumatisierender Fluchterfahrung, die schwanger sind oder ein Neu-geborenes oder kleines Kind großziehen. Durch ein verbindliches Gruppenangebot werden die Frau-en darin unterstützt, ihrem Kind mit der erforderlichen Empathie zu begegnen. Denn eine gefestigte Mutter-Kind-Bindung hilft sowohl der Mutter als auch dem Kind, die vielfältigen Anforderungen von Integration und Kinderschutz im neuen Umfeld besser zu bewältigen.

Durch die großzügige Spende von „Menschen helfen!“ sind nun die Fahrtkosten der Frauen zu und der Betreuungsaufwand bei den verbindlichen Gruppentreffen sowie kleine Willkommensgeschenke bis hin zur Babyerstausstattung finanziell abgesichert. Dafür vielen Dank all denen, die die Spendenaktion 2016 des Tagesspiegels unterstützt haben!

Lions Club Sophie Charlotte spendet erneut
Projekt Geschwisterkinder wird unterstützt

Erneut wird das Kindergesundheit e.V. vom Lions Club Sophie Charlotte großzügig unterstützt. Eine Förderung von 3.500 € kommt dem Projekt Geschwisterkinder zu gute, das Geschwister von kranken Kinder bei der Bewältigung des Umstands hilft, dass das kranke  Kind mehr Aufmerksamkeit der Eltern in Anspruch nimmt.

Mit den Mitteln kann eine zusätzliche Trainerin in Augsburg ein Zertifikat erwerben und die steigende Nachfrage nach den Gruppen bedienen.

Berliner Sparkasse hilft
Möbel für neue Büros des Kindergesundheitshaus e.V.

Rechtzeitig vor Weihnachten können Mitarbeiterinnen des Kindergesundheitshaus e.V. und fleißige HelferInnen aus dem Möbelfundus der Sparkasse Berlin für neue Büros an den Standorten Vivantes Neukölln und Charité/Deutsches Herzzentrum Berlin viele Möbel in Empfang nehmen. Der City Hopper ist voll beladen mit den Schätzen.

Herzlichen Dank an Herrn Bliss und an Herrn Rumler von der Berliner Sparkasse für die großzügige Unterstützung.

 

 

Das Kindergesundheitshaus bei betterplace.org.
Spenden für konkrete Bedarfe.

Ab sofort können Sie uns für konkrete Bedarfe bei betterplace.org unterstützen. Aktuell sammeln wir Spenden für Tablet Computer, mit denen unsere Nachsorgeschwestern bei der Dokumentation wertvolle Zeit einsparen können und somit noch mehr Familien in schwierigen Lebenssituationen begleiten können.

Hier können Sie für unsere Tablets spenden.

Wir freuen uns über jede Unterstützung und bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen.

Lions hilft
Großzügige Spende wird dem Kindergesundheitshaus e.V. übergeben

 

Der Lions Damen Club – Berlin Sophie Charlotte – hat das Kindergesundheitshaus e.V. mit einer  Spende zur Versorgung zweier Familien und der Anschaffung von Tablets zur mobilen Datenerfassung in Höhe von € 2500 ,- begünstigst.

Ein Kind wird von uns wegen seiner schweren Darmerkrankung betreut, die die Anlage eines künstlichen Darmausgangs bei einem bislang vitalen 10jährigen Jungen erforderlich gemacht hat. Wir unterstützen  die Familie im Umgang mit der neuen Situation, damit alle Familienmitglieder möglichst bald wieder ihrem Alltag nachgehen können und der Junge schnell wieder in die Schule gehen kann.

Ein kleines, dreijähriges Mädchen ist mit einem komplexen Herzfehler geboren und musste nach erfolgter Herzoperation auch noch einen Teil der Leber seiner Mutter transplantiert bekommen. Die 20jährige Mutter lebt mit der Tochter wegen der großen Infektanfälligkeit völlig isoliert und ist immer wieder wochenlang in der Klinik. Die beiden leben in großen finanziellen Sorge und sind auf vielfältige Hilfe angewiesen. Da die unsere Unterstützung der psychosozialen Probleme nicht aus den Krankenkassenleistungen finanzierbar sind, können wir der Familie Dank der Spende wieder mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die Anschaffung der Tablets ist zur Erfüllung der Krankenkassenauflagen zur digitalen Daten- und Leistungserfassung nötig.

Im Namen der Familien danken wir den Lions Damen.

Bild hilft – Ein Herz für Kinder
großzügige Spende für die Arbeit mit Flüchtlingskindern

Bild hilft! „Ein Herz für Kinder“ engagiert sich auch für Flüchtlingskinder! Dank einer großzügigen Spende kann das Kindergesundheitshaus e.V. nun auch den immer stärker werdenden Anfragen zur Versorgung von Flüchtlingsfamilien mit frühgeborenen, kranken und /oder behinderten Kindern nachkommen, die noch nicht registriert sind. Wir danken „Ein Herz für Kinder“ sehr für dieses Engagement, ohne dass wir diese wichtige Arbeit nicht in der für uns maßgeblichen Qualität leisten könnten.

Weihnachtsfeier von Novartis in Berlin
Stiftung FamilienBande übergibt Spende

Zum 4. Mal erhält das Kindergesundheitshaus e.V. auf der Weihnachtsfeier der Novartis-Niederlassung Deutschland in Berlin eine großzügige Spende zu Gunsten des Geschwisterkinder-Projekts. Der Country President von Novartis  und Vorstandsvorsitzende der Stiftung FamilienBande Adib Jacob kündigt an, dass die Stiftung Familienbande das Geschwisterkinder-Projekt in Neukölln weiter unterstützen wird, um Gruppen und Unternehmungen von Geschwistern chronisch kranker Kinder zu ermöglichen. Damit können Gruppenangebote, die vom Bezirksamt Neukölln finanziert werden, besser ausgestattet werden. > mehr

Lions Damenclub Sophie Charlotte unterstützt das Kindergesundheitshaus e. V.
Indoor Golfturnier zu Gunsten des Kindergesundheitshaus e.V. als Auftakt der Kooperation

Die Damen des Lionsclub Sophie Charlotte starten mit einem Indoor Benefiz-Golfturnier die Unterstützung des Kindergesundheitshaus e.V. Am Samstag Vormittag kündigt die Präsidentin des Clubs Frau Dr. S. Wloch bei der Eröffnung des Turniers an, dass der Club mit dieser Aktion den Beginn für eine nachhaltige Unterstützung des Vereins beginnen möchte. Der erste Vorsitzende des Vereins, anwesend mit seiner Familie, bedankt sich herzlich für das Engagement der Damen und nutzt die Gelegenheit, erste Erfahrungen mit dem Golfsport zu sammeln. Wie das Sammeln von Spenden für die Arbeit der Schwestern und Sozialpädagoginnen des Vereins ist es offensichtlich mühsam die kleine Kugel zu treffen. > mehr

Lionsdamenclub Sophie Charlotte auf dem Weihnachtsmarkt
Mit Leckereien der Demeter- Bäckerei Weichardt setzen die Damen die Unterstützung fort

Auf dem Weihnachtsmarkt im Grunewald setzen die Damen des Lionsclubs Sophie Charlotte bei Wind und Regen ihr großes Engagement für die Arbeit des Kindergesundheitshaus e.V. fort. Am 29.11.15 wurden auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt in der Furtwängler Strasse Leckereien verkauft, die die Demeter-Bäckerei Weichardt zur Verfügung gestellt hat. Alles wird mit zusammen selbst hergestelltem Früchtepunsch gereicht.
Der Erlös der Aktion kommt u.a. dem Kindergesundheitshaus zu Gute.
Wir danken den Damen, die bereits weitere Benefizaktionen für den Verein angekündigt haben. > mehr

Aktion Mensch.
Wir danken für die Unterstützung.

logo_aktion_mensch

Allein in Berlin hat die Aktion Mensch seit 2003 insgesamt über 3.000 Projekte mit einer Gesamtsumme von über 81 Millionen Euro gefördert werden. Eines davon ist das Kindergesundheitshaus. Wir haben im vergangenen Jahr über 29.000 Euro an Fördermitteln bekommen, die wir in den Ausbau der Betreuung  von schwerkranken Neugeborenen und Kleinkinder mit chronischen Krankheiten oder Behinderungen investieren konnten. Das Kindergesundheitshaus gibt besonders den Eltern wertvolle Hilfen durch sein umfassendes sozialmedizinisches Nachsorgeangebot. Denn Psychologen, Sozialpädagogen, Ärzte und Pflegekräfte begleiten die Familien ganz besonders nach einem Klinikaufenthalt und unterstützen den Übergang in die ambulante Versorgung der kleinen Patienten. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich für die finanzielle Zuwendung bedanken. > mehr

Aus drei mach eins.
Das neue Kindergesundheitshaus.

Willkommen beim neuen Kindergesundheitshaus!

Nach 15 Jahren professioneller und qualitativ hochwertiger Arbeit ist die Zeit gekommen, den Verein neu aufzustellen, um den Herausforderungen der Zukunft und weiterem Wachstum gewachsen zu sein. Mit neuen Standorten, neuem Vorstand, einer hauptamtlichen Geschäftsführung und einem neuen Kommunikationskonzept geht der Verein diese Aufgabe an.

Weiterhin wird es die beiden Angebotssäulen „Sozialmedizinische Nachsorge“ und „Sozialpädagogische Familienbegleitung“ geben. Neben dem Stammsitz des im Jahr 2000 gegründeten Kindergesundheitshauses e.V.  am Vivantes Klinikum Neukölln ist vor zwei Jahren bereits der Standort Charité Campus Virchow-Klinikum und im letzten Jahr auch der Standort DRK Klinikum Westend hinzugekommen. Somit ist das Kindergesundheitshaus e.V. also an drei Standorten in Berlin tätig. Zum Personal des Vereins zählen u.a. Ärzte, Kinderkrankenschwestern, Psychologinnen, Sozialpädagoginnen, Pflegekräfte und Heilpädagoginnen.

Neuer Vorstandsvorsitzender ist Uwe Bäsler. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Klar formuliertes Ziel ist es, unser Angebot weiter auszubauen, damit wir in Zukunft noch mehr Familien beistehen und begleiten können. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bei unserem Team für die tolle Arbeit bedanken, die hier täglich geleistet wird.“

> mehr

Ein Netz für die Kleinen.
Artikel im Tagesspiegel vom 26. Mai 2014

Der Tagesspiegel berichtet über unsere Arbeit im Bereich medizinische Nachsorge. Hier der gesamte Artikel zum >Download.